Körperliche Energiepunkte

Alternatives Heilwissen kann auch bei Kinderwunsch unterstützend helfen. Besonders dann, wenn herkömmliche Methoden bislang noch nicht erfolgreich waren. In England beispielsweise gehört alternatives Heilwissen schon lange zur gelebten Praxis und wird auch von Medizinern anerkannt.

So schaue ich mir mit Hilfe eines Schwingungsbarometers die Wärmeabstrahlung an den sieben Hauptenergiepunkten, den sogenannten Chakren an. Auch prüfe ich, ob und wie diese Energiebereiche miteinander verbunden sind. Kann die Energie ungehindert fließen, stärkt dies den gesamten Körper und begünstigt die Fruchtbarkeit. Die Schwingungsmuster, die sich in diesen Energiezentren zeigen, lassen Rückschlüsse auf mögliche Blockaden zu. Diese lassen sich oft mit einfachen Mitteln lösen. Für den Kinderwunsch ist für Männer z. B. der erste Energiebereich, das sogenannte Wurzelchakra wichtig. Es befindet sich im Schritt auf dem Schambein. Es beeinflusst seine Fruchtbarkeit. Allgemein steht dieser Bereich unter anderem für Mut, Urvertrauen, Sicherheit und Willensstärke. Es beeinflusst bei Männern und Frauen den Sympathikus sowie den Parasympathikus und damit das vegetative Nervensystem. Eine Disbalance kann zu erhöhter Reizbarkeit, Müdigkeit, Unruhe und Nervosität führen. Auch Muskeln, Sehnen, Bänder sowie der Energiefluss in den Beinen stehen in Verbindung mit dem Wurzelchakra.

Für Kinderwunschfrauen ist es hilfreich den zweiten Energiebereich, das Sakral-Chakra, anzusehen. Es beeinflusst die Gebärmutter und die Eierstöcke. Es befindet sich eine Handbreit unter dem Bauchnabel. Ganz allgemein geht es in diesem Bereich unter anderem um Themen wie Sexualität, Standfestigkeit, Sinnlichkeit, Lebensfreude und Kreativität. Zudem steuert das Sakralchakra die Ausscheidungsorgane, Hormondrüsen der Frau, den Säure-Basenhaushalt, nimmt Einfluss auf das Riechen, die weibliche Sexualität und die Hingabefähigkeit beim Mann. Unausgeglichenheit im Sakralbereich kann zu Ängsten und Pessimismus führen, einem mangelnden Sicherheitsgefühl und blockierter Kreativität. Auch kann es hemmenden Einfluss auf die Fruchtbarkeit der Frau haben.

Meist genügt bereits eine Sitzung, um die Chakren zu harmonisieren. In seltenen Fällen ist eine zweite oder dritte Anwendung sinnvoll. Die feinstoffliche Energiearbeit ist ein achtsamer, demütiger Akt. Er kann unmittelbar durch das Auflegen der Hände auf die Chakren erfolgen. Da der Energiefluss keine physischen Grenzen kennt, ist eine harmonisierende Energiearbeit auch über Entfernungen hinweg möglich.

Wenn dich die energetische Heilarbeit näher interessiert, so rufe mich an. Dann sprechen wir darüber, inwieweit ich dir helfen kann, deinen Kinderwunsch wahr werden zu lassen.

Wir lesen oder hören uns
Herzlichst
C. Manuela
Kinderwunsch-Coach & -Begleiterin

Bild: (c) Gerd Altmann by picabay.com